Frage zum Affiliate Turbo von Markus J.

Hallo Herr Jäckel,

ich interessiere mich für ihren Kurs Affiliate-Turbo. Ich habe dazu noch eine Frage.

Und zwar geht es da um das WP-Plugin WP-Robot welches in ihrem Kurs benutzt wird.

So weit ich weiss legt Google sehr großen Wert auf individuellen Kontent einer Webseite. Durch WP- Robot wird ja Kontent automatisch auf einer Seite eingefügt.

Meine Frage an sie ist, ob sie nach dem Google-Panda update schon Erfahrungen mit WP-Robot gemacht haben. Sind ihre Rankings  deswegen gesunken.Oder ist alles gar nicht so tragisch?

Ich bin schon sehr gespannt auf ihre Antwort.

Herzliche Grüße

Marcus J.

 

 

ANTWORT

Hallo Markus,

es ist richtig, Google hat uns mit seinen letzten Updates das Leben deutlich schwerer gemacht.

Deswegen lege ich den Mitgliedern des Affiliate Turbo auch intensiv ans Herz, in den Blogs für ausreichend eigenen Content zu sorgen.

Dabei handelt es sich um Artikel und Beiträge, die themenbezogen sind, aber auch um solche, die mehr allgemein gehalten sein können.

Die allgemeinen Beiträge bearbeiten wir mit einem Spinning-Programm, so dass sie für mehrere Seiten verwendet werden können.

Auch bei den themenbezogenen suchen wir Texte im Internet, z.B. bei Wikipedia, die dann mit einem Spinner unique gemacht werden.

Das macht erste einmal Arbeit, zahlt sich dann aber aus.

Nach den letzten Google Updates ist es erforderlich, die Blogs zuerst mit eigenen Beiträgen zu starten und erst später dann die Produkte von Amazon usw. dazu zu nehmen.

Auch da muss auf ein ausgewogenes Verhältnis geachtet werden.

Zu Ihrer Frage der Abstrafung von Google:

Es sind einzelne Seiten der Affiliate Turbo Mitglieder aus dem Index gestrichen worden. Bis auf wenige Ausnahmen musste ich bei genauer Suche nach den Gründen aber feststellen, dass da eben nicht genug eigener Content vorhanden war. Manchmal waren es nur 3-4 Beiträge und dazu über hundert Amazon-Anzeigen.

Derartige Seiten mag dann aber auch Amazon nicht.

Den WP-Robot nutzen wir, um die Amazon-Produkte bequem und automatisch einstellen zu lassen. Empfohlen sind nur wenige Produkte in der Woche, so ungefähr eines alle 1-2 Tage.

Das geht mit kostenlosen Versionen leider nicht so gut.

Autoblogging wird immer ein Kampf mit Google sein, damit müssen Sie leben.

Viele Grüße

Michael Jäckel

Author: Michael

Share This Post On

5 Kommentare

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.